Anzeige
Image №1
Zur frühzeitigen Diagnostik von Krebsund Demenzerkrankungen setzt die Klinikum Bayreuth GmbH eines der modernsten Kombinationsgeräte aus Positronen Emission Tomografie (PET) und Computertomografie (CT) in der Nuklearmedizin ein. Sehr schnell, sehr genau und gleichzeitig sehr schonend für die Patienten liefert die Hightechanlage in bester Bildqualität Aussagen über eine Erkrankung oder einen Krankheitsverlauf.        Foto: Klinikum Bayreuth
08.11.2016, 18:00 Uhr

Fachgesellschaften empfehlen Behandlungszentren der Klinikum Bayreuth GmbH

In den Organzentren sorgen die gebündelten Kompetenzen für höchste Versorgungsqualität

Krebs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zählen zu den häufigsten Todesursachen in den Industrieländern. Bei frühzeitiger Diagnose und individuell abgestimmten Behandlungsverfahren verbessern sich die Prognosen deutlich. Damit die ärzte der Klinikum Bayreuth GmbH ihren Patienten die beste Behandlungsstrategie empfehlen können, arbeiten sie mit den Spezialisten aus den verschiedenen Kliniken und Instituten der Klinikum Bayreuth GmbH eng zusammen. Krebspatienten profitieren von der vernetzten Arbeit im Onkologischen Zentrum, das durch die Kooperation mit dem Universitätsklinikum Erlangen und der Sozialstiftung Bamberg im Comprehensive Cancer Center der Europäischen Metropolregion Nürnberg zu einem der onkologischen Spitzenzentren in Deutschland zählt.

Darüber hinaus bescheinigen unabhängige Fachgesellschaften dem Onkologischen wie auch den spezialisierten Organzentren höchste Versorgungsqualität.

- Onkologisches Zentrum (empfohlen von der Deutschen Krebsgesellschaft e.V.)
- Brustzentrum (empfohlen von der Deutschen Krebsgesellschaft e.V.)
- Hautzentrum (empfohlen von der Deutschen Krebsgesellschaft e.V.)
- Pankreas- und Darmzentrum (empfohlen von der Deutschen Krebsgesellschaft e.V.)
- Die Chirurgische Klinik II ist ein überregionales Traumazentrum im Traumanetzwerk Oberfranken (empfohlen von der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie)
- Die Chirurgische Klinik II ist Kompetenzzentrum für chirurgische Koloproktologie (empfohlen von der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinund Visceralchirurgie, der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie und der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft für Coloproktologie)
- Die Klinik für Neurologie ist überregionale Stroke Unit (nach den Qualitätsstandards der Deutschen Schlaganfallgesellschaft und der Stiftung Deutschen Schlaganfall-Hilfe) und Multiple-Sklerose-Zentrum (bestätigt von der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft)
- Die Klinik für Angeologie und Nephrologie ist Nephrologische Schwerpunktklinik (zertifiziert durch die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie
Image №2
Im neuen Hybrid-Operationssaal bündelt die Klinikum Bayreuth GmbH in einem Raum eine leistungsstarke Angiografie-Anlage, einen Herz-Operationssaal und ein Herzkatheterlabor. Die ärzte können dort gleichzeitig diagnostizieren und operieren. In Notfallsituationen kann unverzüglich an Ort und Stelle eine Herz-Lungen-Maschine eingesetzt werden.    Foto: Klinikum Bayreuth

Ein Team fürs Herz


Regelmäßig diskutieren die Herzspezialisten der Klinikum Bayreuth GmbH komplexe Krankheitsfälle und erarbeiten gemeinsam individuelle Behandlungsoptionen für Patienten mit Herzerkrankungen. Damit können höchste Qualitätsund Prozessstandards gewährleistet werden. Und, die Patienten können sich sicher sein, dass ein Therapiekonzept unter Berücksichtigung ihre eigenen Wünsche von allen Herzexperten beleuchtet und abgewogen wurde.

Image №5
Im zertifizierten Perinatalzentrum finden werdende Eltern und junge Familien verschiedene Spezialisten für eine Rundumversorgung auf höchstem Niveau.
Rund um die Geburt in guten Händen

Die Geburtshilfe im zertifizierten Perinatalzentrum der Klinikum Bayreuth GmbH ist auf die Betreuung von Risikoschwangerschaften sowie Neuund Frühgeborene spezialisiert. Es zeichnet sich durch die enge Vernetzung von
Spezialisten aus. So können Schwangeren, jungen Müttern und ihren Babys umfassende Erfahrungen, eine hohe Behandlungsqualität und damit ein Höchstmaß an Sicherheit garantiert werden. Mit einem breiten Beratungs-, Informationsund Kursangebot bietet das Team des Perinatalzentrums den jungen Familien Unterstützung für einen optimalen Start in den neuen Lebensabschnitt. Gemeinsam mit den Perinatalzentren der Sozialstiftung Bamberg und dem Leopoldina Krankenhaus in Schweinfurt bündelt das Bayreuther Perinatalzentrum die Kompetenzen im Perinatalzentrum Nordfranken.

In den Spezialzentren bündelt die Klinikum Bayreuth GmbH Kompetenzen, um den Patienten ein hoch spezialisiertes und gleichzeitig individuell abgestimmtes Behandlungsangebot anzubieten.

Die Zentren am Klinikum Bayreuth: Brustzentrum
Chefarzt PD Dr. Nikos Fersis
Telefon: 0921 400-5502

Darmzentrum
Chefarzt PD Dr. Steffen Mühldorfer Telefon: 0921 400-6402

Endoprothetikzentrum
Dr. Frank Kopka Telefon: 0921 400-4715

Hautkrebszentrum
Chefarzt Dr. Klaus-Peter Peters 0921 400-5402

Herzzentrum
Chefarzt Dr. Norbert Friedel Telefon: 0921 400-5900

Onkologisches Zentrum
Chefarzt Prof. Dr. Alexander Kiani Telefon: 0921 400-6302

Pankreaskarzinomzentrum
Chefarzt Dr. Oliver Ponsel Telefon: 0921 400-5202

Perinatalzentrum (Geburtshilfe)
Chefarzt Prof. Dr. Thomas Rupprecht Telefon: 0921 400-6202

Sozialpädiatrisches Zentrum
Oberärztin Dr. Almut Hirsch Telefon: 0921 400-6215

Traumazentrum
Chefarzt Prof. Dr. Walter Wagner Telefon: 0921 400-5302